Thomas Huber

Weinverkauf
ab Hof:

Mo - Sa 14.00 - 22.00
So & Ft 12.00 - 22.00

Philosophie

Philosophie

Die Grundmauern des Hauses gehen auf das Türkenjahr 1683 zurück. Bereits anno 1781 ging der Besitz an die Vorfahren der heutigen Besitzer. 1970 wurde Prof. Walter von Hoesslin für das Haus als Architekt gewonnen. Die Inneneinrichtung wurde mit viel Liebe zum Detail von Frau Gerti Huber vorgenommen. Das angrenzende kleine „Fuhrgassel“ gab schließlich „dem Huber“ seinen Namen. 

Tradition & Dynamik

Schöne Weine entstehen

  • Schöne Weine entstehen dann, wenn sich ein geeignetes Terroir mit bewährtem Know-how und kreativen, önologischen Visionen verbinden. Ein derartiges solides Wurzelsystem bietet die ideale Grundlage für jede weitere, zukunftsorientierte Veredelung. 
  • Das traditionelle Fundament des Weinguts stammt von Ernst Huber, der mit seiner Frau Gerti in den 70ern des letzten Jahrhunderts gleichzeitig auch das Konzept des Wiener Heurigen vollkommen neu interpretierte: mit seinen vielfältig angelegten Räumlichkeiten und dem prächtigen Gastgarten entwickelte sich der ‚Fuhrgassl-Huber‘ bald zu einem Markenzeichen für die typische ‚Wiener Geselligkeit‘ – so autochthon wie der Wiener Wein selbst.
  • Das familiäre Engagement für die Weinkultur wird nun vom Enkel Thomas Huber mit fachlicher Kompetenz und Enthusiasmus fortgesetzt. Mit seinem Landessieger in der Kategorie ‚kräftiger Gemischter Satz 2011‘ zeigte er schon deutlich auf, wohin der Weg weiterhin führen wird: die Vinifizierung von regionstypischen Weinen mit hohem qualitativen Anspruch ohne dabei die erforderliche Balance zwischen Natur und moderner Kellertechnik außer Acht zu lassen.
 

Weingut Fuhrgassl-Huber

Neustift am Walde 68, A-1190 Wien
Tel. +43 (0)1 440 14 05
weingut@fuhrgassl-huber.at

Links

Öffnungszeiten

Mo - Sa 14.00 - 22.00 Uhr
So & Feiertag 12.00 - 22.00 Uhr